FANDOM


Vorgeschichte

Nachdem sie beide ihre Kämpfe gewonnen haben, stehen sich Ayame Uchiha und Haruka Kurai im Finale der Chūnin-Auswahlprüfung gegenüber. Sie versprechen sich vor dem Kampf alles zu geben und nicht ihre Stärke als Kurai, sondern ihre Stärke als Konoha-Nin zu repräsentieren.

Erinnerungen

Haruka stürmt auf Ayame zu und holt zum Schlag aus, doch Ayame fängt ihn ab. Mehrere Tritte von Ayame folgen, Haruka blockt sie ab und springt nach hinten. Er greift nach seinen Kunai und wirft drei davon auf die Kunoichi. Ayame kontert mit ihren Shuriken und wirft diese gegen die Kunai. Die Waffen treffen aufeinander und fallen zu Boden, Ayame und Haruka rennen aufeinander zu und fangen die gegenseitigen Schläge ab. Nach einem kurzen Kräftemessen stoßen sie sich voneinander ab. Haruka fragt Ayame, warum sie nicht mit voller Stärke gegen ihn kämpft. Sie erinnert ihn an das gemeinsame Training und ihre Angst, ihn erneut ernsthaft zu verletzen. Haruka versucht ihr deutlich zu machen, dass er ihr keine Schuld an der Narbe gibt und es sein eigenes Verschulden war. Er erinnert sie an den langen Weg den das Team gemeinsam bestritten hat und sagt ihr, dass er ihr in ihre neu gewonnene Stärke glaubt. Ayame fasst durch die Unterstützung ihres Kameraden und seinen Glauben neuen Mut und geht in Angriffstellung. Der richtige Kampf kann beginnen.

Der Kampf

Ayame rennt auf Haruka zu und holt mit dem Bein aus, Haruka jedoch greift nach diesem und schleudert die Kunoichi in Richtung Arenawand. Er wirft einige Kunai, um sie an der Wand festzunageln, doch Ayame leitet Chakra in ihre Hände und hält sich an der Wand fest. Sie zieht sich nach oben bis ihre Beine die Wand berühren. Durch ihr Chakra steht sie senkrecht an der Arenawand und attackiert Haruka mit ihrem Katon: Hōsenka no Jutsu. Als er erkennt, dass sich in den Feuerbälle Shuriken befinden, wirft er einige seiner Shuriken dagegen. Das Feuer löst sich auf und die Shuriken neutralisieren sich gegenseitig. Ayame landet wieder auf dem Boden und gratuliert ihm zu seiner guten Abwehr. Danach rennt Haruka auf sie zu und holt mit dem Bein aus. Sie weicht zur Seite und sein Angriff geht ins Leere. Er beginnt mit einem ununterbrochenen Angriff von Schlägen denen Ayame ausweicht. Sie wird immer weiter nach hinten gedrängt, als sie unerwartet zutritt und Haruka rückwärts zum anderen Ende der Arena schleudert. Er verpufft zu Rauch und Ayame erkennt sein Kage Bunshin no Jutsu. Sie versucht ihn aufzuspüren, als die Arena von Nebel eingehüllt wird.

Haruka taucht hinter Ayame auf, schleudert sie mit einem Tritt davon und wirft erneut Shuriken nach ihr. Ayame wehrt sie mit gezogenem Kunai ab wirft es anschließend nach Haruka, der zwar ausweichen kann, allerdings eine Schnittwunde an der Wange zugefügt bekommt. Ayame befördert sich mit einigen Flic-Flacs die Arenawand hoch und sammelt ihr Chakra. Haruka verdichtet den Nebel und wartet ihren nächsten Angriff ab, während Ayame sich am Geruch seines Blutes orientiert. Sie drückt sich von der Arenawand ab und fällt mit geballter Faust in den Nebel herab. Haruka, der ihr Vorhaben geahnt hat, formt Fingerzeichen für ein Suiton: Suijinheki. Ayame schlägt in die entstandene Wasserbarriere, als in der nächsten Sekunde Blitze auf die Barriere übergreifen und durch Ayames Körper schießen. Sie wird zurückgeschleudert und knallt auf den Boden auf.

Haruka geht auf die regungslose Ayame zu und bleibt vor ihr stehen. Er sagt ihr, dass sie sich gut geschlagen habe, als Ayame ihre Augen öffnet. Sie stützt sich auf dem Boden ab und springt von Hakura weg, wobei sie ein Drahtseil in ihrer Hand hält. Sie zieht daran und die Schnur schnellt aus dem Erdboden hervor bis sie in einem Loch vor Haruka verschwindet. Plötzlich merkt er, wie etwas an seinem rechten Bein zieht und es versinkt im Boden. Ayame wirft ein Kunai, an der sich die Schnur befindet, in die Arenawand, um ihre Konstruktion zu fixieren. Haruka ist unfähig sich zu befreien und fragt sie, wann sie die Schnur um sein Bein gewickelt hat. Als Ayame von Haruka weggetreten wurde, hatte sie unbemerkt die Schlinge um sein Bein gelegt und dessen Nebel dazu genutzt, die Schnur unbemerkt in der Erde zu verstecken. Ayame geht auf Haruka zu und hält ihm ein Kunai vor die Augen, mit der Forderung aufzugeben. Daraufhin lächelt Haruka und legt Ayame von hinten ein Kunai an die Kehle während der Bunshin vor ihr verpufft. Hayate Gekkō entscheidet den Kampf zu Gunsten von Haruka und erklärt ihn zum Sieger.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki