FANDOM


Kōga Nishima
Koga
Name
Kana: 二島 · コーガ
Bedeutung: Zweite Insel · Keine
Rōmaji: Nishima Kouga
Allgemeines
Status: Verstorben
Klassifizierung: Sensor-Typ
Tätigkeit:
Persönliche Daten
Alter: Teil II: 48 Jahre
Geschlecht: MännlichSymbol Männlich
Geburtstag: 30. Mai 56 v.K.
Größe: Teil II: 179 cm
Gewicht: Teil II: 67,3 kg
Blutgruppe: A
Bijū:
Zugehörigkeit: KonohagakureSymbol Konohagakure
Clan:
Familie
Ninja-Info
Ninja-ID: 000280
Ninja-Rang: Teil II: Jōnin
Genin geworden:
Chūnin geworden:
Jōnin geworden:
Kekkei Mōra:
Kekkei Tōta:
Kekkei Genkai:
Naturen:
Team: Team Tategami
Team Kōga
Partner:
Wikia
Nutzer: UchihaFanatic

Kōga Nishima war ein Jōnin aus Konohagakure und einer der ersten Ninja von Konohagakure. Der gemeinsam mit Ashi Shirō und Yoshio Uchiha von Tategami Shirō ausgebildet wurde. Als erfahrener Shinobi kämpfte er sowohl im Ersten als auch im Zweiten Ninjaweltkrieg, wo er sich opferte, um das Leben seines Schüler Ryū Uchiha zu retten.

Persönlichkeit

Als einer der ersten Shinobi, die nach der Entstehung der Ninjadörfer ausgebildet wurde, hatte Kōga ein starkes Bewusstsein für Konohagakure und somit den Willen des Feuers. Er handelte immer im Interesse der Sicherheit des Dorfes. Im Ersten Ninjaweltkrieg war er an der Seite seines Teams als sie von den Kinkaku Butai umzingelt wurden und war bereit bis zum Tod zu kämpfen, um sie vom Dorf fernzuhalten. Diese charakterliche Eigenschaft setzte sich auch später fort als Kōga der Sensei seines eigenen Teams wurde. Im Zweiten Ninjaweltkrieg opferte er sein Leben, um das seines ehemaligen Schülers Ryū Uchiha zu retten. Mit letzter Kraft gab er dabei seinen Willen des Feuers an Ryū weiter.

Aussehen

Kōga war ein schlanker Mann mit stachligen beigen Haaren. Er hatte enge, tiefblaue Augen und ein spitzes Kinn. Mit zunehmenden Alter traten seine Falten um die Augen stärker hervor.

Als Genin trug er einen olivgrünen Rollkragenpullover mit einem roten, ärmellosen Yukata darüber, der mit mit einem weißen Obi gebunden wurde. Während des ersten Ninjaweltkrieges seine Uniform aus einem langen, schwarzen Ober- und Unterteil mit den typischen Sandalen und einem weinroten Brustpanzer. Später wechselte er den Brustpanzer gegen die Chunin-Weste von Konohagakure und trug zusätzliche graue Armschützer.

Vergangenheit

Kindheit und Jugend

Nach der Gründung von Konohagakure wurde Kōga zusammen mit Ashi Shirō und Yoshio Uchiha als einer der ersten von Tategami Shirō zum Ninja ausgebildet.

Im Ersten Ninjaweltkrieg führte Tategami ein Team, bestehend aus Kōga, Ashi, Yoshio, Danzō Shimura, Kagami Uchiha und Torifu Akimichi auf eine Sabotage-Mission hinter den feindlichen Linien an. Während des Einsatzes wurden die Einheit jedoch von Kumogakures Kinkaku Butai umzingelt. Wissend, dass ihnen Tobirama Senju, der Nidaime Hokage, bereits zum Opfer gefallen war, entschied sich Tategami allein gegen die Butai zu kämpfen und seinem Team so Zeit zur Flucht zu verschaffen. Kōga und den anderen gelang es erfolgreich zu entkommen und wurden Zeuge der großen Explosionen, mit Tategami sich und die Kinkaku Butai tötete.

Nach dem Ende des Krieges wurde Kōga zum Sensei eines Genin-Teams ausgewählt, dem unter anderem der Sohn seines Kriegskameraden Kagami angehörte. Außerdem bildete er Shiba Inuzuka und eine bisher unbekannte Kunoichi aus.

Zweiter Ninjaweltkrieg

Koga stirbt

Kōgas letzte Momente

Im Zweiten Ninjaweltkrieg ist Kōga aufgrund seiner Erfahrungen einer der Offiziere einer großen Streitmacht in Amegakure und die rechte Hand von Ryū, der aufgrund seiner Fähigkeiten als Jōnin das Kommando über die Truppen führt. Im Saboten Teichi, welches einen entscheidenden Schnittpunkt bildet, sollen sie die Grenze zum Feuerreich sichern. Bei der Schlacht im Saboten Teichi gegen die Ninja aus Iwa- und Amegakure wird Ryū von drei getarnten Iwa-Nin unter dem Kommando von Chimaru angegriffen. Als Kōga die unsichtbaren Feinde bemerkt, wirft er sich in ihren Angriff und wird so von ihren Katanas durchbohrt. Kurz darauf stirbt er an den zugefügten Verletzungen und gibt in seinen letzten Momenten seinen Willen des Feuers an Ryū weiter.

Fähigkeiten

Viel ist über Kōgas Fähigkeiten nicht bekannt, doch zeugt es von seiner Stärke, dass er den Ersten Ninjaweltkrieg trotz seines relativ jungen Alters überlebt hat. Auch konnte er während der in der Schlacht im Saboten Teichi Chimaru trotz seines Meisai Gakure no Jutsu wahrnehmen, etwas, dass nicht einmal Ryū mit seinem Sharingan gelungen ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.