FANDOM


Kawa Shirō
Kawa Teil II
Name
Kana: しろう ・ カワ
Bedeutung:
Rōmaji: Shirou Kawa
Allgemeines
Status: Lebendig
Klassifizierung:
Tätigkeit:
Persönliche Daten
Alter: Teil I: 13 - 16 Jahre
Teil II: 19 - 20 Jahre
Geschlecht: MännlichSymbol Männlich
Geburtstag: 19. April 3 v.K.
Größe: Teil I: 150,7 cm - 166,3 cm
Teil II: 173 cm
Gewicht: Teil I: 42,8 kg - 60,1 kg
Teil II: 64,6 kg
Blutgruppe: B
Bijū:
Zugehörigkeit: KonohagakureSymbol Konohagakure
YoLogo Anbu Yo
Clan: ShiroSymbol Shirō-Clan
Familie
Tsubasa Shirō (Vater)
Ninja-Info
Ninja-ID: 012314
Ninja-Rang: Teil I: Chūnin
Teil II: Anbu
Genin geworden: 12 Jahre
Chūnin geworden: 13 Jahre
Jōnin geworden:
Kekkei Mōra:
Kekkei Tōta:
Kekkei Genkai: Hakuriki Hakuriki
Naturen: Suiton Suiton
Katon Katon
Yoton Yōton
Team: Team Natsuki
Partner: Hikari Shirō
Wikia
Nutzer: UchihaFanatic

Kawa Shirō ist der Sohn von Tsubasa Shirō. Er ist ein Mitglied des Shirō-Clans und der große Stolz des Clans.

Persönlichkeit

Aussehen

Kawa Gesamtansicht1

Mit 13 Jahren

Kawa ist ein etwas blasshäutiger Junge mit türkisblauen Augen. Wie alle Mitglieder des Shirō-Clans besitzt auch er schneeweißes Haar, dass ähnlich wie bei seinem Vater sehr spitz ist und an den Seiten seines Gesichtes bis zum Kinn herunterläuft. Mit zunehmenden Alter lässt er seine Haare länger wachsen. In seiner Kindheit trug Kawa häufig einen einfachen Trainingsanzug, bestehend aus einer weißen Hose und einem weißen Shirt mit V-Ausschnitt.

Während der Chūnin-Auswahlprüfung trägt Kawa ein türkisen Longsleeve mit Kragen und weißen Streifen an den Schultern. Darunter trägt er ein Netzshirt. Dazu trägt er eine kurze braune Hose mit Bandagen an den Beinen. Drei Jahre später sieht man ihn während des Angriffs von Suna- und Otogakure in einem blauen Kimono mit kurzärmeligen Kimono, den er über einem schwarzen Longsleeve trägt und mit einem weißen Gürtel zusammengebunden hat. Dazu trägt er ein Katana auf dem Rücken, welches er mit einem einfachen Seil befestigt hat. Nach seinem Eintritt in die Anbu Yo trägt Kawa während seiner Dienstzeit die Standarduniform der Anbu. Nachdem Tobi den Vierten Ninjaweltkrieg ausgerufen hat und sich die Großreiche rüsten, trägt Kawa eine Standardweste aus Konohagakure, an der er sein Katana befestigt hat.

Vergangenheit

Kindheit

Kawa Shurikentraining

Kawa übt den Umgang mit Shuriken

Kawa wurde am 19. April als Sohn von Tsubasa Shirō in Konohagakures Shirō-Clan geboren. Bereits im Alter von vier Jahren erweckte er sein Hakuriki, das Kekkei Genkai seines Clans. Seit diesem Tag erhielt er Unterricht von verschiedenen Mitgliedern seines Clans, die sein Talent fördern sollten. Mit sieben Jahren wurde er schließlich, trotz Einwände verschiedener Mitglieder seines Clans, von seinem Vater auf die Ninja-Akademie gebracht, um neue Freundschaften außerhalb der Shiro zu schließen. Auf der Akademie wurde er schnell Klassenbester und besonders hörig den Lehrern gegenüber. Seinen Mitschülern gegenüber war jedoch eher zurückhaltend und grenzte sich meist selber ab. Mit zwölf Jahren schloss er die Akademie als Jahrgangsbester ab und wurde zusammen mit seinen Klassenkameraden Chōka Akimichi und Taiyō Hyūga der Lehrjōnin Natsuki Hoshikuzu zugeteilt.

Handlung

Chūnin-Auswahlprüfung

Kawa Chakraaura

Kawas Chakra schüchtetrt Arai ein

Ein Jahr später nimmt das Team an der Chūnin-Auswahlprüfung in Kusagakure teil. Während des zweiten Teils schwärmen sie im Kusanagi no Mori aus, um nach anderen Teams zu suchen. Sie beschließen sich zu Trennen, um nach anderen Genin und ihren Schriftrollen zu suchen. Unterwegs trifft Kawa auf das Team von Arai, die zunächst gegen ihn Kämpfen wollen. Als Kawa jedoch sein Chakra freisetzt und die drei Kumo-Nin eine erdrückende Schwere spüren, lassen sie ihre Schriftrolle fallen und fliehen. Später begibt sich Team Natsuki zum Zentrum des Turmes und besteht den Prüfungsteils.

Da es in diesem Jahr zuviele Teams gibt, werden vor Beginn der letzten Prüfungs Ausscheidungskämpfe abgehalten. Nach dem Zufallsprinzip wird Mayui als Kawas Gegnerin bestimmt. Ihre telekinetischen Jutsu überraschen ihn stark, da Mayui sämtliche Kunai von ihm ablenkt und zu ihm zurückschleudert. Während des Kampfes manipuliert sie außerdem die Zeit, so dass sie sich frei bewegen kann während die Zeit stillsteht. Dadurch ist Kawa absolut schutzlos gegen ihre Angriffe und muss harte Treffer einstecken. Schließlich es ihm durch sorgfältige Beobachtungen die Schwachstellen ihrer Techniken zu analysieren. Da Mayuis Jutsu stark von ihrer Ausdauer und Konzentration abhängig sind, greift er sie aus mehreren Richtungen gleichzeitig an. Durch seine Geschwindigkeit bringt er sie zusätzlich außer Atem, sodass sie ihr Sō Jikantai no Jutsu nur wenige Sekunden aufrecht erhalten kann, ehe die Zeit normal weiterläuft. Schließlich kann er mit seinem Bunshin no Jutsu Mayui so weit ablenken, dass ihre Konzentration versagt und Kawa sie mit einem gezielten Schlag besiegen kann.

Durch seinem Sieg hat sich Kawa für die Endrunde qualifiziert und trainiert den nächsten Monat zur Vorbereitung im Shirō-Clan, um sein Hakuriki besser nutzen zu können. Im Viertelfinale bestreitet er den ersten Kampf gegen Ubara Tane, die mithilfe besonderer Samen ihres Clan Blumen wachsen lässt. Da Kawa den Duft der Blumen einatmet, wird er Ubaras Genjutsu gefangen. Er ist scheinbar bewegungsunfähig, löst das Hanakagami no Jutsu aber mit seinem Hakuriki auf. Derweil geht Ubara auf ihn zu und sticht ihm mit einem Kunai in den Magen, doch löst sich Kawa in einen Baumstamm auf. Der echte Kawa erscheint hinter ihr und hält ihr ein Kunai an die Kehle, wodurch sie gezwungen ist aufzugeben.

Kawa Shuriken

Kawa kämpft gegen Saiki

Sein anschließender Halbfinalgegner ist Saiki Uchiha, der neben Kawa als Favorit des Turniers gehandelt wird. Zunächst kämpfen die zwei ausschließlich mit Taijutsu, um die Fähigkeiten des anderen auszutesten. Durch den Einsatz seines Sharingan gewinnt Saiki jedoch bald einen Vorteil, da er Kawas Bewegungen vorhersehen kann und zwingt ihn zunächst zum Rückzug. Als nächsten Nutzen beide ihre Ninjutsu, um den Gegner zu besiegen. Saiki schießt einen großen Feuerball auf Kawa, den er aber dank Suiton: Mizurappa löschen kann. Durch den entstandenen Rauch erscheint Saiki blitzschnell vor ihm und tritt ihn weg, Kawa kann jedoch durch das Zünden einer vorher platzierten Kibakufuda von der Verfolgung abhalten und Saiki zwingen, an die Wand der Arena zu springen. Nachdem er sich wieder gefangen hat, beschwört Kawa mit einer Schriftrolle eine Wassermenge herauf, um Kawa mit seiner neu erlernten Technik Suiton: Suiraidan anzugreifen. Doch aus diesem Jutsu kann Saiki dank seines Sharingans ausweichen und kontert mit Katon: Hōsenka zu Jutsu. Kawa wirft den Feuerbällen die Schriftrolle entgegen, um die Flammen zu löschen. Anschließend schlägt er Saiki durch den Rauch hindurch und bringt ihn zu Boden. Kurz darauf löst sich sein Gegner jedoch in eine Flamme des Phoenixfeuers auf und der echte Saiki erscheint vor Kawa und landet den entscheidenden Schlag.

Mehrere Monate nach dem Ende der Chūnin-Auswahlprüfung halten die Daiymō der fünf Großreiche eine zweite Versammlung ab, um die Fähigkeiten der Teilnehmer noch einmal auszuwerten. Dabei entscheiden sie, dass Kawa nachträglich in den Rang eines Chūnin erhoben wird.

Mission: Die Verfolgung Kyos

Nach der Chūnin-Auswahlprüfung beschließt das Team, die nächsten Jahre zu trainieren und ihre gemeine Zeit als Genin zu genießen. In den nächsten Jahre nehmen sie deshalb nicht an den folgenden Prüfungen teil. Als Otogakure und Sunagakure das Dorf angreifen, unterstützen Kawa und sein Team Ayame Uchiha und Haruka Kurai bei der Verfolung von Kyo Tanaka. Kawa greift in den Kampf zwischen Ayame und Kage Kagami ein, damit diese Kyo einholen kann.

Pains Angriff auf Konoha

Als man ihn nach dem Zeitsprung wieder trifft, ist er Mitglied der Anbu-Yo geworden. Er ist größer geworden und seine Haare sind etwas kürzer. Er trägt nun die typische Kleidung eines Anbu und die dazugehörige Maske.

Als Pain Konohagakure angreift, ist er einer der Beschützer von Ashi Shirō, als diese gegen Saiki und Ayame Uchiha kämpft. Dort kommt es erneut zu einem Kampf zwischen ihm und Saiki. Dabei gerät Saiki zunehmend in Bedrängnis, da er nicht einmal mit seinem Sharingan in der Lage ist, Kawas Bewegungen genaustens voraus zu sehen. Schließlich wird er jedoch durchs das Susanoo besiegt, aber am Leben gelassen.

Vierter Ninjaweltkrieg

Im Vierten Ninjaweltkrieg wird Kawa der ersten Division für Kämpfer mittlerer Reichweite unter dem Kommando von Darui zugeteilt. Dort kämpft er an der Küste Kaminari no Kunis gegen die Zetsu-Armee und die von Kabuto beschworenen Shinobi.

Dort kämpft er zusammen mit Ayame Uchiha und weiteren Mitgliedern seines Clans gegen den beschworenen Tenmaru Shirō, den es am Ende zu versiegeln gelingt.

Fähigkeiten

Kawa gilt trotz seines jungen Alters als eines der stärksten Mitglieder des Shirō-Clans. Durch das jahrelange Training, das bereits in frühester Kindheit begann, hat Kawa auf nahezu allen Gebieten der Ninjakünste hervorragende Fähigkeiten entwickelt. Bei den Chūnin-Auswahlprüfungen in Kusagakure galt er neben Saiki Uchiha als einer der Favoriten des Turniers. Ein weiterer Beweis seiner Fähigkeiten ist die Tatsache, dass er bereits mit vierzehn Jahren ein Mitglied der Anbu Yo wurde.

Chakrareserven

Bereits mit vier Jahren erweckte Kawa das Hakuriki, was selbst für Mitglieder des Shirō-Clans außergewöhnlich ist. Durch dieses spezielle Chakra kann er seine Ninjutsu oder Waffen verstärken. Außerdem ist er widerstandsfähiger gegen Genjutsu, da das Hakuriki und sein normaler Chakrastrom sich gegenseitig ausgleichen. So konnte er in seinem Kampf gegen Ubara Tane ihr Genjutsu mit Leichtigkeit neutralisieren und selbst aus dem Tsukuyomi von Saiki Uchiha ausbrechen.

Sein Chakra besitzt bereits als Genin eine ungewöhnliche Dichte. Während der zweiten Phase der Chūnin-Auswahlprüfung setzte er eine große Menge Chakra frei, das ein Team aus Kumogakure so sehr einschüchterte, dass sie ihm frewillige ihre Schriftrolle gaben. Zudem verfügt er über große Chakrareserven, wodurch er in seinem Rückkampf mit Saiki mehrere starke Suitonjutsu in kurzer Folge einsetzen kann, ohne große Erschöpfungsanzeichen zu zeigen.

Taijutsu

Schon vor Aufnahme an der Ninja-Akademie wurde Kawa in Taijutsu unterrichtet. Während der Chūnin-Auswahlprüfung gewann er den Ausscheidungskampf gegen Mayui mit seiner körperlichen Stärke und war auf demselben Niveau wie Saiki. In ihrem Kampf musste er sein Sharingan zu aktivieren, um einen Vorteil gegen Kawa zu erreichen.

Ninjutsu

Bukijutsu

KawaSenkogiri

Kawas Shirō Ryū Senkōgiri

Neben dem Schwert ist Kawa auch in der Lage andere Ninjawerkzeuge einsetzen. So kann er innerhalb eines Augenblicks Kibakufuda im Boden verstecken und diese zünden, sobald sich der Gegner darüber befindet. Weiterhin kann er die Kibakufuda an Fūsha Shuriken und diese gezielt auf seine Gegner werfen. Sollte der Gegner dem Shuriken ausweichen, zündet Kawa die Zettel auf den Shuriken-Blättern, wodurch er von der Explosion und Schrapnellen erfasst wird. Die präparierten Shuriken hält er in Schriftrollen in seiner hinteren Tasche bereit und kann sie im Kampf blitzschnell beschwören. Als Genin benutzte er zusätzliche eine Schriftrolle, mit er eine Wasserquelle beschwören konnte, um seine Suitonjutsu effektiver einsetzen zu können.

Seit seinem Beitritt der Anbu Yo trägt Kawa deren typische Uniform mit einem Katana. Mit der Zeit wurde er ein fähiger Kenjutsu-Anwender, fähig sein Schwert mit enormer Geschwindigkeit und Zielgenauigkeit zu führen. Kawa ist in der Lage, die Schärfe seines Schwertes mit der geheimen Kunst des Clans, dem Shirō Ryū Senkō Kiri, zu erhöhen oder Chakrawellen mit dem Schwert zu schleudern. In Kombination mit seinem Mizu Bunshin no Jutsu kann er zudem das komplizierte Konoha Ryū Mikazuki no Mai anwenden.

Seishitsuhenka

Suiton Suiryuuchuu no Jutsu

Suiton: Suiryūchū Saisei no Jutsu, Kawas stärkste Technik

Seine größte Stärke sind Ninjutsu, die auf dem Suiton basieren - einem Element, dass ihn sein Vater Tsubasa lehrte. Bereits im Alter von zwölf Jahren konnte er Ninjutsu einsetzen, um sich mit dem Suiton: Mizurappa gegen Saiki Uchihas Katonjutsu zu schützen. In seinem Vorbereitungstraining auf die Finalrunde erlernte er zudem das Suiton: Suiraidan, eine Technik, die weit über dem Level eines Genin ist. Auch ist er in der Lage Wasserdoppelgänger einzusetzen und diese entweder als Ablenkung oder in Kombination mit anderen Jutsu wie das Minazuki no Maii anwenden.

Später kann er das Suiton: Suijinheki sowohl als Schutz einsetzen und gleichzeitig die Umgebung überschwemmen, um so weitere Ninjutsu einzusetzen. Bei seinem Kampf mit Saiki während Pains Angriff auf Konohagakure kann Kawa mehrere Wasserdrachengeschosse gleichzeitig gegen ihn einsetzen. Sein bisher stärkstes Suiton ist das Suiton: Suiryūchū Saisei no Jutsu, bei der er mehrere Wasserdrachen erschafft, die sich bei der Zerstörung teilen und so weitere Drachen erschaffen. So kann er mit der Zeit sogar das Schild des Chidori Kageyoshi zerstören. Nachteil dieser Technik ist jedoch ihr extremer Chakraverbrauch, der Kawa sehr erschöpft.

Fähigkeiten-Parameter

Alter Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Schnelligkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Gesamt
13 Jahre 2.5 2.5 1.5 2 2 2.5 2.5 3 18.5
16 Jahre 4.5 3 3 3.5 3 3 3.5 4 27.5
19 Jahre 5 3.5 3.5 3.5 3.5 4.5 3.5 4.5 31.5

Veränderungen von Kawa

Vollendete Missionen

Alter D-Rang C-Rang B-Rang A-Rang S-Rang Gesamt
13 Jahre 10 5 3 0 0 18
19 Jahre 23 89 105 74 5 296

Liste aller Kämpfe

Siehe hier: Liste der Kämpfe von Kawa Shirō

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.