FANDOM


Natsui
Natsui Teil I
Natsui Teil II
Teil I · Teil II
Name
Kana: ナツイ
Bedeutung:
Rōmaji: Natsui
Allgemeines
Status: Lebendig
Klassifizierung:
Tätigkeit:
Persönliche Daten
Alter: Teil I: 13 - 15 Jahre
Teil II: 19 - 20 Jahre
Geschlecht: WeiblichSymbol Weiblich
Geburtstag: 28. Dezember 3 v.K.
Größe: Teil I: 152,3 - 168,4 cm
Teil II: 174,3 cm
Gewicht: Teil I: 45,7 - 48,8 kg
Teil II: 56,1 kg
Blutgruppe: A
Bijū:
Zugehörigkeit: KumogakureSymbol Kumogakure
Clan:
Familie
Ninja-Info
Ninja-ID: CL6110
Ninja-Rang: Teil I: Chūnin
Teil II: Jōnin
Genin geworden: 12 Jahre
Chūnin geworden: 14 Jahre
Jōnin geworden:
Kekkei Mōra:
Kekkei Tōta:
Kekkei Genkai:
Naturen: Raiton Raiton
Team: Team Tarashi
Partner:
Wikia
Nutzer: UchihaFanatic

Natsui ist eine Kunoichi aus Kumogakure und Expertin im Taijutsu. Sie bildet zusammen mit Mayui und Sayuri das Team Tarashi, welches von Tarashi Onna geleitet wird.

Persönlichkeit

Wie ihre Teamkollegin Mayui zeigt Natsui oft lautstark ihre Gefühle in der Öffentlichkeit. Sie ist sehr selbstbewusst und überschäumend und fällt aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Körpergröße daher oft in der Masse auf. Häufig errötet sie anschließend vor Scham, wenn sie viele fremde Augen auf sich gerichtet fühlt, und flucht aufbrausend bis sich die Menge abwendet. Trotz ihrer leidenschaftlichen Natur besitzt Natsui auch stark abgeklärte Züge und gute Instinkte, indem sie sich auf ihre Aufgaben konzentriert und in wichtigen Situationen selten die Fassung verliert. Sie hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt gegenüber ihren beiden Teamkolleginnen. Obwohl sie die jüngste der drei Mädchen ihres Teams ist, ist sie für Mayui und Sayuri wie eine ältere Schwester. Sie hat es sich zur selbstgewählten Aufgabe gemacht beide unter Einsatz ihres Lebens zu schützen.

Ihr Umgang gegenüber anderen ist auf den ersten Blick äußerst rüde und respektlos – so spricht sie bis auf wenigen Ausnahmen Menschen in der Regel ohne entsprechende Ehrentitel wie -kun oder -sama an –, dennoch zeigt sie sichtbar Anerkennung für Ninja mit herausragenden Fähigkeiten und für Personen, die sie als ernstzunehmende Kämpferin ansehen. Diese Eigenschaft führt in ihrer Kindheit zu vielen Streitigkeiten mit Manabu, gegen den sie ihre Fähigkeiten im Taijutsu testen will, der sie jedoch nur als ein Mädchen ansieht. Erst während der Finalrunde der Chūnin-Auswahlprüfung gelingt es ihr seine Anerkennung als zu gewinnen, weshalb die Streitigkeiten anschließend schwächer werden.

Natsui Mugen Tsukuyomi

Natsui träumt von ihrer Ernennung zur Raikage.

Natsuis Ninjaweg ist es erste weibliche Raikage zu werden, als Versprechen an ihren sterbenden Großvater. Für dieses Ziel trainiert sie unglaublich hart und geht dabei häufig über ihre physische Belastbarkeit hinaus. Um ihre Fähigkeiten zu testen, möchte sie gegen so viele starke Ninja wie möglich antreten, selbst sich ihr Körper wie bei der Chūnin-Auswahlprüfung noch immer von vorherigen Verletzungen erholen muss und daher erneut beschädigt werden könnte. Für sie ist das Ziel Raikage zu werden jegliches Opfer wert, entsprechend wäre ein frühzeitiger Tod für sie nur das Ergebnis eines unzureichenden Willens und ihrer mangelnden Fähigkeiten. Ihr Mantra lautet daher "Ichihō Sentōtsū" (一方千疼痛, "Ein Weg, tausend Schmerzen"). Ihre eiserne Entschlossenheit und ihr Willen besser zu werden sind der Grund, weshalb sich Tarashi dazu entschließt die Technik des Raijinkō an sie weiterzugeben.

Während ihrer Akademiezeit hat Natsui, wie meisten ihrer Klassenkameradinnen, eine Schwärmerei für Saiki Uchiha. Sie wetteifert mit Mayui und Sayuri um seine Aufmerksamkeit, zieht sich jedoch zurück, nachdem Saiki aufgrund des Verschwindens seines Bruders zurückgezogener und verschlossener wird. Später hat sie scheinbar romantische Gefühl für Ren entwickelt. So ist sie nervös und errötet sofort, als sie während des Großen Sturmkrieges nach einer Schlacht in einem Lazarettzelt aufwacht und Ren über ihrem Gesicht sieht. Auch als er ihr wenig später Verbände anlegt, beginnt ihre Hand zu zittern. Während ihres Traumes im Mugen Tsukuyomi sieht man Natsui bei ihrer Ernennung zur Raikage, während Ren neben ihr steht und den Kagehut überreicht, wobei sich ihre Hände berühren.

Aussehen und Veränderung

Galerie: [1][2][3]
Natsui Gesamtansicht 13

Natsui mit 13 Jahren

Natsui Gesamtansicht 15

Natsui mit 15 Jahren

Natsui-Ganz

Natsui mit 19 Jahren

Natsui ist eine große, schlanke junge Frau mit heller Haut und weinroten Augen. Sie hat dunkelgrüne Haare, die in ihrer Jugend kurz und schruppig und reichen ihr bis in den Nacken. Später sind sie zu einem langen Zopf gebunden, wobei zwei lange Strähnen in der Mitte geteilt sind und zu beiden Seiten das Gesicht umrahmen.

Natsui Gesamtansicht 4NWK

Natsui im Vierten Ninjaweltkrieg

Als Genin trägt Natsui einen rot ärmellosen Trainingsanzug mit schwarzen Beinen und einem weißen Kreis auf der Brust. Dazu hat sie beige Beinwärmer und Armstulpen, die zusätzlich mit roten Gummibändern fixiert sind. Ihren Stirnschutz trägt auf einem zerschlissenen weißen Halstuch. Nach ihrer Beförderung zum Chunin besteht ihre Kleidung während des Großen Sturmkriegs aus einem schwarzen Tanktop mit einer orangen Jacke darüber, weißen Hotpants mit schwarzem Gürtel und Netzstulpen an den Beinen. Da ihre Haare nun bis zum Becken reichen, hat sie diese mit einem beigen Stoff und magentafarbenen Band zusammengebunden.

Mit 19 Jahren trägt sie ein langärmeliges Netzshirt, ein weinrotes Hemd mit weißen Schulterplatten darüber, schwarze Leggings und einen kurzen grauen Rock. An Beinen hat sie als zusätzlichen Schutz Beinschienen befestigt. Im Vierten Ninjaweltkrieg gehört Natsui zu den wenigen Shinobi, die nicht die Uniform ihres jeweiligen Dorfes tragen. Stattdessen hat sie ein weinrotes Hemd mit beigen Schulterpolstern über einem schwarzen Ganzkörper-Spandex. Um die Hüfte trägt sie wie Sayuri die Standard-Weste von Kumogakure wie eine Korsett und einen hellgrauen Rock, der von der linken Hüfte nach unten zum rechten Knie verläuft. Weiterhin hat sie einen weißen Schal um den Hals, beige Armstulpen mit weinroten Bändern (ähnlich wie in ihrer Genin-Zeit) und hellgraue Stiefel.

Vergangenheit

Kindheit

Natsui Koochi Training

Natsui beim Training in den Bergen mit ihrem Großvater.

Natsui wuchs bei ihrem Großvater Kōchi auf, nachdem ihre Eltern während einer Mission im Dritten Ninjaweltkrieg ihr Leben verloren. Von frühester Kindheit wurde sie von ihm einem körperlichen Training unterzogen und in Taijutsu unterwiesen. Nach ihrem Eintritt in die Akademie freundet sich Natsui schnell mit ihren Klassenkameradinnen Sayuri und Mayui an und die drei werden beste Freundinnen. Die drei besitzen eine gemeinsame Schwäche für Saiki Uchiha und versuchen oft seine Aufmerksamkeit auf sie zu ziehen. Von den anderen Mitschülern wird sie oft nicht ernst genommen, da sie mit Ningu und vor allem mit Fingerzeichen große Probleme hat und somit kaum Nin- und Genjutsu beherrscht.

Eines Tages kehrt Natsui von der Akademie heim und findet Kochi mit Tarashi Onna in ein Gesrpäch vertieft vor. Sie versteckt sich, um sie zu belauschen, doch bemerkt Kochi ihre Anwesenheit und trägt ihr zur Strafe für ihr unerlaubtes Zuhören eintausend Runden über den Innenhof auf. Während eines Trainings mit ihrem Großvater bricht dieser schwerkrank zusammen und stirbt kurze Zeit darauf. Auf dem Sterbebett spricht er einige letzte Worte mit Natsui. So glaubt er fest daran, dass sie das Ziel erreichen wird, welches ihm versagt geblieben ist. Über seine Worte nachdenkend kommt sie zu dem Schluss, dass sich ihr Großvater den Titel des Raikage gewünscht haben muss und widmet sich fortan dem Ziel der erste weibliche Raikage zu werden.

Handlung

Chūnin-Auswahlprüfung

Etwa ein Jahr nach der Zusammenstellung von Team Tarashi werden Natsui, Mayui und Sayuri für die Chūnin-Auswahlprüfungen in Kusagakure vorgeschlagen. Gemeinsam mit weiteren Team aus Kumogakure gegeben sich die drei dorthin und werden für den ersten Teil der Prüfungen in einen separaten Raum geführt. Dort gelingt es ihnen mithilfe von Sayuris vielfältigem Arsenal an Ninjawerkzeugen den versteckten Text auf einer Schriftrolle sichtbar zu machen und das Rätsel zum Bestehen des Prüfungsabschnittes zu lösen.

NatsuivsKashimi3

Natsuis holt zum finalen Schlag aus.

Im zweiten Prüfungsteil startet Team Tarashi von Tor 55 aus in den Kusanagi no Mori und nimmt am Überlebenstraining teil. Dort gelingt es ihnen dank Mayuis Sōjikantai no Jutsu die beiden Teilnehmer Keisuke und Higashi bei ihrem Überraschungsangriff zu stoppen und ihre Schriftrolle an sich zu nehmen. Dabei werden sie von Kashimi Tane beobachtet, der als Heddo Hantā den Auftrag erhalten hat Team aus anderen Dörfern auszuschalten. Wenig später greift Kashimi aus dem Hinterhalt an und erledigt Mayui und Sayuri kurzerhand mit seinen manipulierenden Wurzeln. Um ihre Kameradinnen zu retten nimmt Natsui den Kampf auf. Es gelingt ihr zunächst mit ihren kraftvollen Schlägen die Wurzeln zu zerstören und auf Distanz zu halten, dann wird sie jedoch von einer Wurzel umschlungen, die ihr linkes Bein bricht. Bevor die Wurzel den Rest ihres Körpers umschlingen kann, trennt sie die Spitze mit einem Handkantenschlag ab und springt mit Mühe auf einen entfernten Ast. Um den Kampf trotz ihres geschwächten Zustandes zu beenden, setzt Natsui verbotenerweise das Raijinkō ein. Zwar kann sie die Wurzeln zerstören und Kashimi durch die Wucht des Aufpralls bewusstlos schlagen, allerdings brechen aufgrund der enormen Krafteinwirkung ihre Knochen in Armen und Beinen. Schwerverletzt werden ihre Knochen notdürftig von Sayuri geschient, während Mayui Kashimis Schriftrolle an sich nimmt. Dann tragen beide Natsui zum Zentrum des Turmes, wo sie durch den Besitz aller drei Schriftrollen bestehen. In den stattfindenden Ausscheidungskämpfen für die Finalrunde ist Natsui nachdem letzten Kampf die einzige ohne Kontrahent, weshalb sie sofort in dritte Runde kommt.

Manabu vs Natsui 2

Beide weichen keinen Millimeter.

Ein Monat später befindet sich Natsui unter den letzten acht Teilnehmern der Prüfungen in der großen Arena von Kusagakure. Sie bestreitet den dritten Kampf des Viertelfinales gegen Manabu, den sie trotz ihrer noch immer angeschlagenen Verfassung gegen den Rat ihres Teams und einiger Iryōnin unter allen Umständen antreten will. Obwohl Manabu zu Beginn äußerst unsicher ist, da er nicht gegen ein Mädchen kämpfen will, überzeugt ihn Natsui schließlich mit einer harten Rechten davon, dass sie mehr als stark für ihn genug ist. Daraufhin entbrennt ein Kampf der Taijutsu-Anwender, bei dem sie alles geben. Nach einem längeren Schlagabtausch, in dem beide ihre Ebenbürtigkeit beweisen, greift Manabu mit einigen mit Raiton: Denkōryū no Jutsu verstärkten Shuriken an, die Natsui zum Einsatz ihres Raijinkō zwingen. Bereits dieser kurze Einsatz belastet Natsuis heilende Knochen so stark, dass sie nur noch eine weitere Anwendung überstehen wird. Nachdem sie erneut Raijinkō aktiviert hat, stürmen Manabu und Natsui aufeinander zu und landen jeweils einen heftigen Schlag im Gesicht des anderen. Obwohl keiner zurückweicht, gibt Natsui schließlich vor Erschöpfung auf.

Großer Sturmkrieg

Folgt

Die Suche nach Yugito

Nachdem Akatsuki beginnt die Jinchūriki zu verfolgen, um die Bijū an sich zu nehmen, wächst bei Yugitos Schülern die Sorge um ihren Sensei. Als Hidan und Kakuzu sie verfolgen, beschließen alle ihres Jahrgangs, sie zu suchen. Die Spuren führen sie jedoch nur zum zerstörten Platz von Yugitos Kampf gegen die Akatsuki. Als Natsui und die anderen die Verfolgung der beiden aufnehmen, erscheint Tarashi zusammen mit Yuzui und hält sie davon ab. Als Meldung von Saikis Erscheinen in Kaminari no Kuni laut werden und sich Team Hitomi auf die Suche nach ihm machen, beschließen die anderen ihnen zu folgen, um ihnen zu helfen. Sie finden die drei nach ihrem Kampf gegen Saiki und seine Gruppe und bringen gemeinsam Yugitos Leichnam in das Dorf zurück.

Vierter Ninjaweltkrieg

Folgt

Fähigkeiten

Natsui ist eine Meisterin des Taijutsu, auf demselben wie Manabu und Tarashi. Sie benutzt den selben Kampfstil wie ihr Sensei, also hauptsächliche einfach aber wirkungsvolle Schläge und Tritte, die sie zusammen mit ihrer Geschwindigkeit und Ausdauer zu einer gefährlichen Gegnerin machen. Sie ist der Lage gegen mehrere der Fünf Göttinen gleichzeitig zu bestehen, Kunoichi die für den Tod des Sandaime Raikage verantwortlich waren, und sie zu besiegen.

Körperliche Stärke

Natsui ist eine Naturtalent im Bereich Taijutsu, Jahrgangszweite in diesem Bereich direkt hinter Manabu, der bereits seit frühester Kindheit ein Spezialtraining bei A und Killer B absolvierte. Sie besitzt eine übermenschliche Geschwindigkeit, die es ihr ermöglicht Gegner unvorbereitet anzugreifen. Ihr Geschwindigkeit nimmt durch den Einsatz von Shunko weiter zu, ebenso wie ihr körperliche Stärke. So kann sie einen durch Edo Tensei beschworenen Körper mit einem einzigen Schlag zerstören. Tarashi behauptet Natsuis Geschwindigkeit würde selbst die von Manabu im Raiton Chakura Mōdo übertreffen.

Natsui besitzt von Natur aus enorme Körperkraft, fähig bereits als Genin dicke Wurzeln mit einem Handkantenschlag zu zerbrechen. Dabei wendet sie denselben Kampfstil wie ihr Sensei an; schnelle Drehschläge, kraftvolle Kinnhaken und Hammerschläge auf den Schädel. Zudem kann Natsui einen speziellen Griff anwenden, der die Kraft des Gegners in den Körper umlenkt und Knochen brechen lassen kann. Ihre volle Stärke wird erst durch den Einsatz des Raijinkō sichtbar. Ähnlich bei dem Raiton Chakura Mōdo nutzt Natsui hierbei ihr Raiton, um ihre Geschwindigkeit und Reflexe zu erhöhen. Durch Elektrostimulation der Muskeln werden diese erhöht und verleihen ihren Angriffen eine enorme Durchschlagskraft. Natsui besitzt komplette Kontrolle über das Shunkō und kann ihre Muskeln so mit optimaler Leistung einsetzen, etwas, dass ihrem Sensei Tarashi nie gelungen ist.

Ninjutsu

Natsui ist bewandert in den Naturen Raiton und Doton. Sie wendet Raiton für ihr Shunkō an, um ihre Muskeln zu stimulieren und so ihre Fähigkeiten zu steigern. Ihr Körper setzt dabei enorm viel Energie frei, was sich durch den verdampfenden Schweiß auf der Hautoberfläche in dem typischen weißen Schein äußert.

Fähigkeiten-Parameter

Alter Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Schnelligkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Gesamt
13 Jahre 2 3.5 0.5 2 2 3.5 2.5 2 18
15 Jahre 2.5 4 2 2.5 3 4.5 2.5 2 23
19 Jahre 3 5 2 3 4 5 3 2 27

Vollendete Missionen

Alter D-Rang C-Rang B-Rang A-Rang S-Rang Gesamt
13 Jahre 6 2 0 0 0 8
15 Jahre 23 44 29 3 0 99
19 Jahre 30 63 57 15 0 165


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.