FANDOM


Elemente

Die fünf Elemente

Naturen (性質変化, Seishitsuhenka, dt. etwa "Naturveränderung") werden für viele Jutsu, insbesondere für solche auf fortgeschrittenem Niveau verwendet, also mit Chakra, das elementare Eigenschaften annimmt. Es exisitieren fünf Hauptelemente, wobei sich die Affinität eines Shinobi zu einem Element sehr einfach mithilfe von speziellem Papier, das auf Chakra je nach Affinität unterschiedlich reagiert, feststellen lässt.

Die fünf Hauptelemente stehen in Verbindung zueinander, jedes ist einem anderen Element überlegen, gleichzeitig aber einem anderen im Nachteil.

Einige Shinobi besitzen ein Kekkei Genkai, mit dem sie zwei der fünf Hauptelemente zu einem neuen Mischelement verbinden können. Mit diesen Elementverbindungen sind Jutsu auf sehr hohem Niveau möglich. Ob und wo die Elementverbindungen in die Reihenfolge der gegenseitigen Überlegen- und Unterlegenheit der fünf Hauptelemente einzuordnen sind, ist nicht klar.

Für eine ausführliche Erläuterung der Elemente und ihrer Wirkungen, siehe hier.

Die fünf Hauptnaturen

Hi - Feuer

Datei:Hachi Karyu.jpg

Hi (火) ist die Feuernatur. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Katon (火遁, "Feuerfreisetzung"). Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für Angriffe.

Liste aller bekannten Katon-Jutsu, siehe hier

Kaze - Wind

KamuIbuki

Fūton: Kami Ibuki

Kaze (風) ist die Windnatur. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Fūton (風遁, "Windfreisetzung"). Die Affinität zum Windelement ist sehr selten, weshalb es vergleichsweise wenige Windjutsu gibt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln, wie z.B. das Fūton: Rasen Shuriken von Naruto. Das hängt damit zusammen, dass die Windklingen wenige Atome breit und dadurch extrem scharf sind. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

Liste aller bekannten Fūton-Jutsu, siehe hier

Kaminari - Blitz

Rairyudan

Raiton: Rairyūdan no Jutsu

Kaminari (雷) ist die Blitznatur. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Raiton (雷遁, "Blitzfreisetzung"). Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen. Darui benutzt eine besondere Art dieser Natur, "Kuroi Kaminari" (黒い雷 , "Schwarze Blitze") genannt. Wie der Name schon sagt, sind hierbei die entstehenden Blitze schwarz. Ob sie stärker sind als die normalen Blitze, ist nicht bekannt. Darui bekam sie vom Sandaime Raikage gelehrt und ist der einzige lebende Anwender von Kuroi Kaminari.

Liste aller bekannten Raiton-Jutsu, siehe hier

Tsuchi - Erde

DoryuuTenkei

Doton: Doryū Tenkei

Tsuchi (土) ist die Erdnatur. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Doton (土遁, "Erdfreisetzung"). Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen. Beispielsweise kann Kakuzu mit dem Doton: Domu seinen Körper verhärten.

Liste aller bekannten Doton-Jutsu, siehe hier

Mizu - Wasser

Datei:Bashira.jpg

Mizu (水) ist die Wassernatur. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Suiton (水遁, "Wasserfreisetzung"). Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten. Die spezielle Eigenschaft von Suiton ist nicht bekannt.

Liste aller bekannten Suiton-Jutsu, siehe hier

Elementverbindungen

Einige Shinobi besitzen ein Kekkei Genkai, mit dem sie zwei der fünf Naturen zu einer neuen Natur, Mischelement oder Elementverbindung genannt, verbinden können. Zunächst muss der Anwender mittels der Seishitsuhenka sein Chakra die benötigten Naturen annehmen lassen. Anschließend kann er diese beiden Chakren vermischen und so die neue Chakranatur erschaffen. Mit diesen Elementverbindungen sind Jutsu auf sehr hohem Niveau möglich. Ob und wo die Elementverbindungen in die Reihenfolge der gegenseitigen Überlegen- und Unterlegenheit der fünf Hauptelemente einzuordnen sind, ist nicht klar.

Die Fähigkeit, mehr als zwei Naturen zu vermischen, nennt sich Kekkei Tōta (血継淘汰, "Blutvererbungs-Selektion"). Laut A ist es eine Fähigkeit, die die Kekkei Genkai noch übertrifft.

Bekannte Mischnaturen

  • Die Lavanatur "Yōgan" (溶岩). Seishitsuhenka mit dieser Natur nennt man Yōton (熔遁 bzw. 溶遁, "Lavafreisetzung").
  • Die Lichtnatur "Hikari" (光). Seishitsuhenka mit dieser Natur nennt man Kōton (光遁, "Lichtfreisetzung").

Ungeklärte Mischnaturen

Im Verlauf der Handlung kam es immer wieder vor, dass Seishitsuhenka genannt wurden, ohne weitere Informationen zu ihnen zu liefern. Bei den folgenden Naturen und Seishitsuhenka ist nicht klar, ob sie überhaupt solche sind und auf welche Art und Weise sie erschaffen werden. Manchmal verbindet sie einzig die Tatsache, dass sie auf das Kanji 騰 ("Ton") enden, mit den anderen Naturen.

  • Die Explosionsnatur "Bakuhatsu" (爆発). Seishitsuhenka mit dieser Natur nennt man Bakuton (爆遁, "Explosionsfreisetzung").

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.